van TreekUta HillenbrandBarbara Möckel

NHV Viernheim, Weinheim u.Umgebung: Naturheiltage Höhepunkte im Jahresprogramm

Geselliger Neujahrsempfang des Naturheilvereins

 

Viernheim.  Die Mitglieder und Freunde des Naturheilvereins Viernheim, Weinheim und Umgebung erwartet im neuen Jahr ein vielseitiges Vortrags- und Informationsprogramm, das bei  dem geselligen Neujahrsempfang in der Kulturscheune von der 2.Vorsitzenden Ingelore Bonfert vorgestellt wurde. Dazu konnte sie auch  wieder zahlreiche Gäste aus Weinheim und Umgebung begrüßen. Auch mehrere Referentinnen und Referenten waren gekommen, um über ihre vielseitigen Vortragthemen zu informieren.

 

Als wichtige Verbesserung nannte Vorsitzender Manfed van Treek das Vortragsangebot in Weinheim. Schon jetzt beginnt der Vorstand mit den Vorbereitungen für die Ausrichtung der Viernheimer Naturheiltage am 30.09. und 01.10. 2017 im Bürgerhaus. Außer den jeweils 8 Vortragsveranstaltungen in Viernheim und Weinheim bietet das Jahresprogramm noch weitere attraktive Termine. Am 11.03. und am 09.09.2017 lädt der Verein zu besonders interessanten Dokumentarfilmen ein. In den beiden Filmen geht es um die Behandlung von Patienten mit dem Erschöpfungssyndrom und um eine Information über Impfschäden.

 

Auch in diesem Jahr lädt Edel Hock sowohl im Frühjahr  als auch im Herbst zu Basenfastenwochen ein, die vom Naturheilverein besonders empfohlen werden. Eine Pflanzenwanderung am 07.05. 2017 in Mörlenbach, ein Wokshop für Therapeuten mit Dr. Hartmut Fischer am 18. 11. 2017 in Viernheim sowie die originelle Feier der Wintersonnenwende am 20.12.2017 ergänzen das Vortragsprogramm. Die Vortrags- und Themenabend beginnen immer um 20:00 Uhr.

 

Die Vorträge in Viernheim finden jeweils am 3. Mittwoch des jeweiligen Monats in der Kulturscheune statt. In Weinheim sind es Termine jeweils am 1. Donnerstag des Monats, und zwar im Februar und März im Weinheimer Kerwehaus und ab April im Gemeindehaus

St. Marien . In Viernheim werden folgende Themen der Naturkunde behandelt:Osteopathie, Energie-Medizin, Warum uns Shampoo krank machen kann, Mikrozirkulation – Hauptstraße der Gesundheit, Ernährung – Bewegung – Entspannung, Gesund und schlank durch Leichtigkeit, Möglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin und Paarprobleme sinnvoll lösen.

 

In Weinheim geht es um folgende Vortragsthemen: Heilkraft der Bachblüten, Fasten ist mehr als nichts essen, Heimisch Pflanzen – Essenzen aus dem Rhein-Neckar-Gebiet, Die Kraft der Ahnen und das Geschenk des eigenen Lebens, Psychophysionomie – Gesichtsausdruckskunde, Wie Berührung unsere Gesundheit fördert, Unerfüllter Kinderwunsch und Heimische Super-Foods  –Essbare Wild- und Heilpflanzen.

 

Ein besonders geselliges und heiteres Thema rundete diese heilsamen Empfehlungen ab. Ein Mitglied schilderte mit verschiedenen literarischen Beiträgen  die wunderbare heilende Wirkung des Weins. Diese Entwicklung konnten die Gäste über eine Zeitspanne von 5000 Jahren verfolgen, wobei die heilende Wirkung  vom vergnüglichen Schmunzeln bis zum befreienden gesunden Lachen reichte. Darauf wurde vergnüglichen angestoßen. Viel Lob fand

ein Büffet mit kleinen aber feinen Snacks, eine „Gemeinschaftsleisung“ von Mitgliedern und Helfern. Alles in allem: Ein großartiger Start des Naturheilvereins Viernheim, Weinheim und Umgebung ins neue Jahr. H.T.

 

Bildunterschrift

Eine ganz besondere Begegnung. Vorsitzender Manfred van Treek als Mundschenk für Uta Hillenbrand (Bad Nauhem) erstes Mitglied des Naturheilvereins sowie die Gründungsvorsitzende Barbara Möckel (v.r.) Bild: