Zehn vor halb-Veranstaltungen DNB (von 19.20 h – 19.50 h)


Wir informieren Sie gerne immer über aktuelle Onlineveranstaltungen. Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!  www.naturheilbund.de/up-to-date/


15. Dezember 2021: Die Mistel in der Onkologie Teil 3

Mittlerweile ist die Mistel aus der komplementären Krebstherapie nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Studien belegen die antitumoralen Effekte der Mistel. Eine Misteltherapie kann die Lebensqualität verbessern. Bei Chemotherapien kommt es u. a. zu weniger Übelkeit und Erbrechen, zu weniger Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Dadurch nimmt die Lebensqualität wieder zu. Wie die Mistel entdeckt wurde, welche Vorteile sie in der Krebstherapie bietet, was Studien belegen – das uvm. wird im Vortrag ausführlich besprochen.

Link zur Kostenfreien Teilnahme am 15.12.2021 um 19.20 Uhr: Hier (Link ist am Tag der Veranstaltung aktiv!)

Vorschau auf weitere „Zehn vor halb“ Vorträge mit Horst Boss:

27. Januar 2022:         Wichtige Nährstoffe – Vitamine (Donnerstag)

Vitamine sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung. Doch mittlerweile befinden sich immer weniger Nährstoffe in unserer Ernährung. Welche Vitamine sind für uns wichtig, und welche Aufgaben haben sie? In welchen Nahrungsmitteln sind diese Vitamine enthalten?

24. Februar 2022:       Wichtige Mikronährstoffe – Magnesium, Kalzium, Eisen  Co.  (Donnerstag)

Mikronährstoffe sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung. Doch mittlerweile befinden sich immer weniger Nährstoffe in unserer Ernährung. Welche Mikronährstoffe sind für uns wichtig, und welche Aufgaben haben sie? In welchen Nahrungsmitteln sind diese Mikronährstoffe enthalten?

Technischer Hinweis

Information zur Nutzung unserer Online-Live-Veranstaltungen:

Wir nutzen den Videokonferenz-Anbieter Microsoft-Teams. Um an unseren Veranstaltungen teil zu nehmen, müssen Sie nur den angegebenen Veranstaltungslink öffnen oder diesen in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren.

Bitte testen Sie Ihren Beitritt rechtzeitig – das ist unabhängig vom Veranstaltungstermin. Denn: Einige Browser, wie Google ChromeMicrosoft Edge, oder Internet Explorer unterstützen einen Beitritt im Browser (ohne zusätzliche App).  Andere Anbieter, wie z.B. Mozilla Firefox, Safari, oder die Nutzung via Smartphone setzten eine installierte Version der Microsoft Teams-App voraus. In diesem Fall müssen Sie ggfls. vorab die kostenlose App herunterladen.

Zehn vor halb – Vortragsaufzeichnungen

Die Misteltherapie – Teil 1

ist fester Bestandteil der integrativen Onkologie. Die Wirkungen von Misteln in der Krebstherapie sind seit über 100 Jahren bekannt. Doch jetzt ist die Misteltherapie u. a. in der „S3-Leitlinie onkologischer Patienten und Patientinnen“ sowie der „S3-Leitlinie komplementäre Verfahren onkologischer Patienten Patientinnen“ verankert. Misteln können 1. die körpereigene Abwehr aktivieren 2. die Zahl der natürlichen Killerzellen steigern 3. die Lebensqualität verbessern 4. dazu beitragen, dass die Chemotherapie besser vertragen wird 5. Fatique, Übelkeit, Erbrechen lindern usw. In den Teilen 1 bis 3 wird die Misteltherapie vorgestellt, von der Idee, über die Pflückung und Verarbeitung, bis in die Ampulle. Die Wirkung der Mistel wird erläutert und die Verabreichung erklärt. Am Ende sind Krebspatienten gut informiert und es fällt dann leicht, sich für diese komplementäre Therapie zu entscheiden. Ein Kurzvortrag aus unserer Serie „10 vor halb“ mit Horst Boss, Heilpraktiker und Medizinjournalist, in der Folge Zehn vor halb vom 27.10.21.

Der Darm, dein Freund

Etwa 80 Prozent des Immunsystems befinden sich im Darm. Wird diese Bakterienbesiedlung gestört, dann sprechen wir von einer Dysbakterie oder Dysbiose. Die Auslöser können mannigfach sein. Schlagartig bilden sich Gärungs- und Fäulnisprodukte, die den Organismus in vielerlei Hinsicht belasten. Die Folgen können Allergien, Immunschwäche uvm sein. 10 vor halb will einen kurzen Überblick zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten geben. Ein Kurzvortrag aus unserer neuen Serie „10 vor halb“ mit Horst Boss, Heilpraktiker und Medizinjournalist, in der Folge Zehn vor halb vom 29.09.21.

Omega-3 Fettsäuren – Prävention und Therapie

Omega-3 Fettsäuren gewinnen immer mehr an Bedeutung. Man muss  wissen, dass Omega-3 Fettsäuren erst ab einer täglichen Dosierung von 2 Gramm aufwärts zu wirken beginnen. Und manchmal sind Dosierungen von 3 bis 4 Gramm vonnöten. Leider wird meistens viel zu niedrig dosiert und der Erfolg bleibt aus. Schade. Der Film zeigt die Wirkung von Omega-3 bei Herz-/Kreislauferkrankungen sowie schleichenden Entzündungen auf. Ein Kurzvortrag unserer neuen Serie „10 vor halb“ mit Horst Boss, Heilpraktiker und Medizinjournalist, hat das Thema in der Folge Zehn vor halb vom 18.8.21 für Sie aufbereitet. Mehr dazu im Kurzvortrag:

Ob präventiv oder therapeutisch – Diese Wirkstoffe sind, gerade auch bei Corona, äußerst wichtig!

Schwere Krankheitsverläufe sind bei Corona-Infektionen gefürchtet. Entzündungen spielen dabei eine wesentliche Rolle. Neueste klinisch-wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, welche natürlichen Wirkstoffe in welcher Dosierung das Immunsystem modulieren und Entzündungen entgegenwirken können – präventiv sowie therapeutisch. Horst Boss, Heilpraktiker und Medizinjournalist, hat das Thema in der Folge Zehn vor halb vom 7.7.21 für Sie aufbereitet. Mehr dazu im Kurzvortrag:

Hellwach durch`s Frühjahr – Müdigkeit natürlich überwinden mit Horst Boss

Jedes Jahr leiden viele Menschen immer wieder unter der sogenannten Frühjahresmüdigkeit. Dafür verantwortlich können mehrere Auslöser sein. Tage, an denen es plötzlich schon sehr warm ist, wechseln sich nicht selten mit Tagen ab, an denen sich die Temperaturen plötzlich wieder nahe am Gefrierpunkt befinden. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Blutgefäße. Zudem werden die Tage wieder länger. Dadurch verändert sich der Hormonhaushalt. Der Körper produziert wieder mehr Serotonin (Glückshormon), jedoch auch noch vermehrt Melatonin (Schlafhormon). Der neue Rhythmus muss sich auch hier erst wieder einpendeln. Natürlich können wir etwas dagegen tun. Wechselduschen, viel Wasser trinken, leichte, mediterrane Kost und Bewegung können helfen. Denken sollte man aber auch an einen eventuellen Eisenmangel oder einen zu niedrigen Vitamin-D Spiegel. Manchmal steckt aber auch nur ein chronischer Schlafmangel hinter der Müdigkeit. Doch da kann man ja abhelfen… Mehr dazu im Video. Ein Kurzvortrag unserer neuen Serie Zehn vor halb mit Horst Boss: www.horstboss.de