130 Jahre Deutscher Naturheilbund eV

 

In knapp zwei Wochen wird das Schloss Bauschlott zum Erlebnisgelände rund um Kunst, Gesundheit und Kultur: Der dort ansässige Deutsche Naturheilbund eV feiert als älteste europäische Laienorganisation das 130jährige Verbandsjubiläum.

Unter dem Motto „Kunst, Gesundheit und Natur“ wird eine Vielzahl an Fachvorträgen angeboten, ebenso laden eine Gesundheitsausstellung und die Galerie für Zeitgenössische Kunst mit historischem Café zum Besuch ein. Wie einst Markgraf Karl Friedrich von Baden können die BesucherInnen zudem bei Führungen im Schlossgebäude und dem privaten, Denkmal geschütztem Park wandeln. Für eine standesgemäße musikalische Umrahmung sorgt der örtliche Musikverein am Sonntag und der Freundeskreis für Naturheilkunde wartet mit selbstgebackenem Kuchen und Bioeis auf.

Naturheilbund mit umfangreichem Vortragsprogramm

Der Naturheilbund präsentiert an beiden Tagen insgesamt 25 hochkarätige Vorträge und Workshops im Marstall (Großer Schloss-Saal) und im DNB Seminarraum. Namhafte Referenten sprechen zu Themen wie Gesundheitspolitik, Ernährung, Wasser, Augenerkrankungen, dem Naturheilmittel Strophantin als Herzmedikament. Auch neue Erkenntnisse über die Organsysteme Lymphsystem und Bindegewebe, erkrankte Zähne und der sog. Wurzel der Gesundheit, dem Darm, gehören zum breiten Vortragsprogramm. Wie ganzheitliche Gesundheit über mentale Methoden erreicht werden kann, zeigen Vorträge zur positiven Psychotherapie, Autosuggestion nach Coue oder den Erkenntnissen Dr. Dispensas „Das Placebo bist du“. Bewegung im Spiel ist bei den Schnupperworkshops mit dem bellicon-Minitrampolin; Eintauchen in die Heilwerte aus der Natur können die BesucherInnen bei der „praktische Outdoor-Hausapotheke (aus Wildkräutern)“ und der „Apitherapie“ (medizinische Verwendung von Bienenprodukten).

Gesundheitsausstellung mit Informationen und Kostproben

Zeit für Beratung, Austausch und Informationsgespräche, Möglichkeiten zum kostenfreien Probieren, z.B. von frisch gepressten Ölen, Honig und Schwarzwälder Quellwasser oder einer entspannenden Kurzmassage finden BesucherInnen im Weißen Saal und in den Schlosshöfen, wo sich rund 25 Aussteller mit einem breiten Angebot über einen Besuch freuen.

Veranstaltungsinformationen

Am Samstag, den 07. September um 13.00 Uhr eröffnet die Präsidentin des Deutschen Naturheilbundes, Nora Laubstein die Festveranstaltung. Im stündlichen Rhythmus finden dann die Vorträge ab 13.00 Uhr in zwei Sälen statt, Veranstaltungsende ist  am Samstag und Sonntag jeweils um 18.00 Uhr.

Sonntags beginnen die Vorträge um 10.00 Uhr und nimmt das Schloss zudem am „Tag des offenen Denkmals“ teil. Es spielt um 11.00 und um 16.00 Uhr der Musikverein Bauschlott. Führungen werden durch Revierförster Martin Schickle und Verleger und Kulturmacher Jeff Klotz angeboten.

Das Schlossareal, Café, Galerie und Gesundheitsausstellung sind das gesamte Wochenende während der Veranstaltung bei freiem Eintritt geöffnet. Für den Besuch der Vorträge wird ein Kulturbeitrag in Höhe von 5€/Mitglieder, 8€/Gäste erbeten (Tageskarte, die zum Besuch von allen Vorträgen berechtigt).

Nähere Informationen und Programmdetails beim Deutschen Naturheilbund eV, Schloss Bauschlott, Am Anger 70, 75245 Neulingen unter Tel. 07237/4848799 oder auf der Webseite des Verbandes unter www.naturheilbund.de