Hochwertige und informative Fachvorträge zu verschiedenen gesundheitlichen Themen aus der Sicht der ganzheitlichen, naturheilkundlichen Betrachtungsweise allen Interessierten anbieten – das ist schon immer der Anspruch des Deutschen Naturheilbundes und der angeschlossenen Naturheilvereine. Waren sämtliche Vorträge bis Anfang 2020 noch Präsenzveranstaltungen, setzt der Dachverband nun auch auf digitale Formate. Bereits gestartet ist die Serie „Zehn vor halb“, bei der Heilpraktiker Horst Boss einmal im Monat, nämlich von zehn vor halb acht abends bis zehn vor acht, online-Live zu einem ausgewählten Thema referiert und Fragen der ZuschauerInnen beantwortet.

Ganz neu gibt es nun den 1 Teil der Serie „Säure-Basen in Balance“ von Bärbel Tschech von Pascoe auf dem Youtubekanal des Deutschen Naturheilbunds zu sehen.

Zum Inhalt:

Teil 1

Sind wir alle übersäuert oder funktioniert unser Säure-Basen-Haushalt automatisch und ohne unser Zutun? Sind Säuren gut oder schlecht? Warum ist das Thema Übersäuerung sowohl eine Domäne der Naturheilkunde als auch der Intensivmedizin? Der Vortrag gibt viele Antworten auf Fragen rund um die Bedeutung von Säuren und Basen.

Teil 2

Wie kann man den Säure-Basen-Haushalt selbst beeinflussen? Welche Rolle spielen Ernährung, Fasten, magenschützende Medikamente, Sport und Basenmittel?

Weitere Videos dazu werden in Kürze folgen.

Text: Bundesgeschäftsfüherin Sabine Neff

Bild: ©DNB