Im vergangenen Herbst wurde uns klar: Um im riesigen Meer des Internets gefunden zu werden und den Ansprüchen der Internet-Nutzer und Suchmaschinen gerecht zu werden, war eine gründliche Überarbeitung unserer Webseite notwendig: Funktionen und Ansprüche haben sich in den letzten fünf Jahren, in denen unser Internetauftritt in der bisherigen Form online ist, gewaltig geändert. Neue Systeme und Programme bieten technische Möglichkeiten für eine bessere Präsentation des Veranstaltungskalenders, für aktuelle Berichte und der Listung der Naturheilvereine. Mehr bewegte Bilder (sog. „Slide-shows“) und weniger Text sind gefragt.

So einigte sich Präsidium und Bundesgeschäftsstelle des DNB, den Webauftritt – unsere elektronische Visitenkarte- neu und professionell zu gestalten. Aber mit möglichst wenig Finanzbedarf. Was an sich ein Widerspruch ist.

Welch ein Glück, dass wir in Pforzheim eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Baden-Württembergs haben. Die Hochschule Pforzheim mit rd. 6.ooo Studierenden in den drei Fakultäten – Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht genießt einen erstklassigen Ruf und ist ein attraktiver Wissenschafts- und Forschungspartner für die regionale und überregionale Wirtschaft.

Durch einen persönlichen Kontakt und die Bereitschaft/Offenheit des leitenden Professors im Studiengang Wirtschaftsingenieurwissen, Herr Prof. Uwe Dittmann, gelang es uns, vier Studenten für eine Projektarbeit „Neues Image für den DNB“ zu gewinnen.

Rund 200 Arbeitsstunden investierte jeder von ihnen, dazu noch viele Besprechungen in der Hochschule und der Bundesgeschäftsstelle und wir meinen, das Ergebnis kann sich sehen lassen und durchaus mit den (teueren) professionellen Webdesignern mithalten!