DNB-Gesundheitsreise und Prießnitz-Konferenz

 Zum Kuren und Wandern kam für die diesjährige Reisegruppe des Deutschen Naturheilbundes noch das Konferieren dazu – fand doch während des Aufenthalts der 32köpfigen Reisegruppe die 12. Vinzenz-Prießnitz-Konferenz statt.

So erwartete die Reisegäste ein äußerst umfangreiches Programmangebot, wie Kuranwendungen, Ausflüge, Spaziergänge im Balneo-Park und auf der Kurpromenade und am Abend Vorträge, Tanzabend und Konzerte.

Besonders genossen wurden wieder die täglichen Kuranwendungen: Von der Ganzkörpermassage über Torfpackungen, Prießnitz-Bädern, Fussrefexzonenmassage, Inhalationen und vielem mehr , liebevoll durchgeführt von geschultem Fachpersonal, bekam jede/r Teilnehmerinnen individuelle Behandlungen.

Auch die Ausflüge in die Umgebung, z.B. nach Karlsbrunn und Reihwies waren in diesem Jahr besonders gefragt, stammte doch rund die Hälfte der Reisegäste, bzw. deren Familien aus dieser Gegend.

Ein „High light“ der Gesundheitswoche war sicherlich auch der 12. Prießnitz-Kongress, der unter Beteiligung von Referenten aus England, Österreich, Deutschland und natürlich den Gastgebern, der Priessnitz AG statt fand. DNB-Präsident Alois Sauer referierte zur Historie der Naturheilbewegung und die Leiterin der Bundesgeschäftsstelle Sabine Neff beschrieb die „Gesunde Ernährung zu Prießnitz’ Zeiten und heute“.

So verließ die DNB-Reisegruppe gut erholt, voller neuer Eindrücke und gefüllt mit gemeinsamen Erlebnissen, nach acht Tagen den Gräfenberg und so manche/r sagte „Auf ein Wiedersehen!“

BU: Die 32köpfige Reisegruppe der DNB-Gesundheitsreise vor dem Priessnitz Sanatorium.