Ein sehr informativer und unterhaltsamer Jahresbericht von der ersten Vorsitzenden Hanne Christ-Zimmermann führte den  24 Besucherinnen der Jahreshauptversammlung die Essenz der einzelnen Vorträge, Veranstaltungen und sonstigen Aktionen  des Jahres 2018 vor Augen. Wilma Körner als Kassenwartin stellte das großartige Zahlenwerk  vor.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Wilma Körner als Kassenwartin  und  Hanne Christ-Zimmermann als erste Vorsitzende  in ihren Ämtern klar bestätigt.

Der Beschluss und die Abstimmung zur Beitragserhöhung ab dem 1.1.2020 ging problemlos über die Bühne.
Es wurde den Mitgliedern erklärt, dass die Zeitschrift  „Naturarzt“ teurer wird und zwar von bisher 1,85 Euro pro Monat pro Mitglied auf 2,10. Auch der bisherige Bundesbeitrag von 0,90 Euro pro Mitglied pro Monat wird  auf
1,25 Euro erhöht.  Den meisten Mitgliedern war nicht klar, dass von ihren Beiträgen bisher 2,75 Euro monatlich an den Dachverband gehen und ab dem 1.1.2020   3,35 Euro. Deshalb  haben wir unseren NHV- Monatsbeitrag  von
3,50 Euro um 1 Euro monatlich pro Mitglied erhöht. Es wurden dann noch verschiedene Termine angesprochen, im besonderen der Naturheiltag, der für uns hier in Spechbach  am Sonntag, dem 15.9.2019 stattfindet mit dem Thema „Die Heilkraft der Bewegung.“ Hierfür  ist auch schon einiges im Vorfeld organisiert worden.

Unter Punkt verschiedenes wurde den Mitgliedern unter anderem bekanntgegeben, dass auf Grund der Wartung und der Aktualisierung unserer Homepage  entschieden wurde, das Adressenverzeichnis für Gesundheit und Wohlbefinden zu streichen. Dieses hatte 10 Jahre lang  seine Berechtigung. Seine Umsetzung wurde jedoch  durch den plötzlichen Tod unseres Helfers Rüdiger Werling  zunehmend schwerer und teurer für uns. Es wurde darüber abgestimmt, dass die Eintrittspreise für die Vorträge ab dem 1.9.2019  von 3 auf 5 Euro erhöht werden und für Gäste von 5 Euro auf 7 Euro.

Ganz zum Schluss wurde noch ein Vorschlag eines Mitglieds vorgestellt. Es wurde lebhaft darüber diskutiert, in wie weit wir uns einbringen können in die verschiedenen Aktionen zum Thema „Wildblumenwiesen“  und  damit einhergehend für den  Schutz der Bienen- und  Insekten.  Hier ist eine Zusammenarbeit mit dem Naturpark Neckartal/ Odenwald  oder mit dem NABU möglich.

Text von Hanne  Christ-Zimmermann, 1. Vorsitzende des NHV Spechbach und  Umgebung