Der Naturheilverein Heidelberg hatte Beatrice Anderegg, Heilerin und Buchautorin aus Basel, zu Gast in Heidelberg . Seit über 25 Jahren wirkt Beatrice Anderegg als spirituelle Heilerin. Sie ist Mitgründerin des kirchlichen Angebotes „Handauflegen und Gespräch“ in der Offenen Kirche Elisabethen in Basel und initiierte die dortigen Heilungsfeiern. Beim Handauflegen möchte sie „dem Körper die Zärtlichkeit Gottes zu schenken“ und damit die Seele eines Kranken berühren. Sie ist auch regelmäßig in Heidelberg für Workshops im Rahmen von Ganimed und der Biokrebs.

In ihrem Vortrag gab sie Einblicke in ihre persönliche Lebensgeschichte.

Die „Grande Dame der Geistheilung“ berichtete darüber, wie ihre Gabe entdeckt wurde, den vielen Fügungen, vom eigenen Genesungsweg und ihrer Begegnung mit dem englischen Heiler Tom Johanson. Ihre Lehrmeister waren oftmals harte Prüfungen auch in Form von Krankheiten.

Die Gäste folgten aufmerksam ihrem lebendigen Vortrag mit vielen wertvollen Impulsen, wie man durch stärkende Gedanken und Affirmationen auch in Krisen oder bei Krankheit Kraft und Trost finden kann. Dankbarkeit und Demut waren stets ihre Begleiter, in der Zuversicht auf einen großen Plan. Wir alle bringen ein Urvertrauen mit in dieses Leben, verlieren dieses aber leider oft wieder.

Eine friedvolle Meditation hat den Abend abgerundet. Und danach gab es in gelöster Atmosphäre noch reichlich Gelegenheit, sich ganz direkt mit Frau Anderegg auszutauschen.

Ursula Gieringer, 1. Vors. NHV Heidelberg u. Umgebung